1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen goodform clothes, Inhaber Holger Spreda, Im Egarten 8, 88433 Schemmerhofen, Deutschland (nachfolgend: wir) und Ihnen als Besteller in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Abweichende Bedingungen eines Bestellers erkennen wir nicht an, es sei denn, wir haben ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

 

2. Vertragabschluss, Speicherung des Vertragstextes

Die nachfolgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unsere Website http://goodform.bigcartel.com/. Die Präsentation der Waren in unserem Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern ist nur eine unverbindliche Aufforderung an potentielle Besteller, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware geben Sie ein für Sie verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

Die Präsentation der Waren in unserem Online-Shop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware macht der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages.

Bei Eingang einer Bestellung in unserem Online-Shop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Online-Shop vorgesehenen Schritte des Bestellvorgangs erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt hierbei in folgenden Schritten:

a) Auswahl der Ware

b) Bestätigen durch Anklicken des „Kaufen“-Buttons

c) Auswahl des Ziellandes für den Versand

d) Aktualisierung und Prüfung des Warenkorbs

e) Betätigung durch Anklicken des „Bezahlen“-Buttons

f) Bezahlung über das gewünschte Bezahlsystem

g) Wiederholte Prüfung bzw. Berichtigung der eingegebenen Daten

h) Verbindliche Absendung der Bestellung

Sie können vor der verbindlichen Absendung der Bestellung durch Betätigung der in dem von Ihnen verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle Ihrer Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der Ihre Angaben erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internet-Browsers den Bestellvorgang abbrechen. Über Paypal erhalten Sie eine Bestätigung der Transaktion. Wir bestätigen Ihnen den Eingang der Bestellung durch eine E-Mail („Bestellbestätigung“), die auch den voraussichtlichen Versandtermin enthält. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebots durch uns dar, sondern soll Sie lediglich darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir das bestellte Produkt an Sie versenden und den Versand an Sie mit einer zweiten E-Mail („Versandbestätigung“) bestätigen. Über Produkte, die zwar von Ihnen bestellt wurden aber nicht in der Versandbestätigung enthalten sind, kommt kein Kaufvertrag zustande. Im Falle des Vertragsabschlusses kommt der Vertrag zustande mit:

goodform clothes
Holger Spreda, Im Egarten 8
DE 88433 Schemmerhofen

Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Online-Shop: Wir senden Ihnen die Bestelldaten und unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen per E-Mail zu. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auch unter http://http://goodform.bigcartel.com/agb einsehen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

 

3. Preise, Versandkosten, Zahlung

Zu den auf unserer Website angegebenen Preisen kommen bei Lieferungen an Adressen außerhalb des deutschen Bundesgebiets Versandkosten hinzu. Gemäß § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese folglich auch nicht aus. Sie haben über PayPal die Möglichkeit der Zahlung per Kreditkarte (Visa) oder per Lastschrifteinzug.

 

4. Lieferung

Alle von uns angebotenen Artikel sind üblicherweise innerhalb von 3 Werktagen versandfertig und werden üblicherweise innerhalb von 7 Kalendertagen von uns versandt. Hierbei handelt es sich lediglich um voraussichtliche Angaben und ungefähre Richtwerte. Sie stellen keinen verbindlichen bzw. garantierten Versandtermin dar. Bei Abweichungen vom üblichen Versandtermin werden Sie von uns entsprechend benachrichtigt.

Für Bestellungen, die an eine Adresse außerhalb des deutschen Bundesgebiets geliefert werden, können Importsteuern, Zollgebühren und -kosten vom Bestimmungsland erhoben werden. Einfuhrzölle und Steuern werden vom jeweiligen Einfuhrzollamt erhoben und gehen zu Lasten des Empfängers. Diese richten sich nach den Einfuhrbestimmungen des Empfängerlandes. Nähere Informationen erfragen Sie bitte beim zuständigen Zollamt.

 

5. Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

 

6. Rückgabebelehrung

Widerrufsrecht – Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:
goodform – Büro für Grafik & Gestaltung
Holger Spreda, Im Egarten 8
DE 88433 Schemmerhofen
E-Mail: mail@gf-clothes.com

Widerrufsfolgen – Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

Ausnahmen vom Widerrufsrecht – Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind.

 

7. Anwendbares Recht/Vertragsprache

Es gilt deutsches Recht. Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

 

Stand der AGB Juni 2014